was successfully added to your cart.

Das wünschen sich deine Gäste

Das „Zukunfts-Institut“ hat eine Studie zu Events in der Zukunft herausgeben. In dieser Studie beschreiben sie sechs Thesen, von denen sie ausgehen, dass diese im Jahr 2020 bei Events Gang und gebe sind.

1. These: Events der Zukunft sind die Livehöhepunkte im digitalen Strom

Ein Event findet immer zweimal statt: online und offline. Die Plattformen sind Verstärker der Kommunikation. Man muss beide Events sorgfältig planen und verknüpfen.

2. These: Events der Zukunft lassen die Gäste kreativ sein

Je mehr Chancen die Gäste bekommen, sich in ihrer Kreativität zu entfalten, desto attraktiver wird das Event für sie sein. Es geht um Interaktivität, Spontanität und Connectivity. Sie wollen konsumieren, aber auch beitragen. Die schöpferische Kraft der Menschen soll in die Eventkonzepte integriert werden.

3. These: Events der Zukunft erzählen Geschichten

Mehr als je zuvor suchen die Menschen nach dem Sinn im Leben. In Geschichten spiegelt sich das eigene Leben wider und sie dienen als Projektionsfläche und emotionaler roter Faden. Geschichten geben Sicherheit und Werte. Sie ebnen einen Weg in einer unübersichtlichen Welt. Gutes Storytelling sorgt für das Gefühl von Gemeinschaft und Zusammenhang.

4. These: Events der Zukunft brauchen Visionen

Welches Bild der Zukunft möchten wir durch dieses Event verstärken? Kann es zu einer Veränderung beitragen? In unserer Globalkultur suchen die Menschen nach Sicherheit, Vertrauen und Verantwortung, aber auch nach Selbstentfaltung, Glück und Optimismus. Wenn es gelingt, Events mit einer Vision (von einer besseren Zukunft) zu beseelen, werden sie zu nachhaltigen Ereignissen.  Ein Trendwechsel vom Fun- zum Change-Event.

5. These: Ohne Grün keine Events

Das Verlangen nach gutem Gewissen wird zum Eventmotor der Zukunft. Umweltschutz darf alles, nur nicht langweilig sein.

6. These: Events der Zukunft leben vom Glück und Genuss

Für das Event der Zukunft gilt es, das Glück der Menschen zu mehren, indem es den Genuss auf eine höhere Ebene treibt. In Momenten der Nichtalltäglichkeiten helfen schon kleine Interventionen wie freundliche Blicke, außergewöhnliche Genüsse und unerwartete Worte, um Glücksmomente zu schaffen.

Ich persönliche finde diese Thesen, die für die allgemeine Eventindustrie erforscht worden sind äußerst spannend. Die Menschen wünschen sich Events und Veranstaltungen, die diese Punkte beachten und nachgehen. Und gerade Kirchen können bei diesen Thesen stark mit agieren. Denn: die Bibel ist voller Geschichten, hat eine starke Vision, möchte die Schöpfung bewahren und der Glaube und die Nachfolge schenken einen tiefen Frieden und Glück. Und das alles zusammen zu feiern ist ein wahrer „Livehöhepunkt“.

 

Ausführliche Informationen zu den Thesen findest du im vorherigen Blogeintrag.